Anzeige

Werbebeitrag

IT-Sicherheit aus der Cloud

Von Bundesdruckerei GmbH · 2016

Ulrich Hamann ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH. Das Unternehmen bietet Unternehmen, Institutionen und Behörden komplette Sicherheitslösungen für die analoge und digitale Welt.

IT-Sicherheit, Cloud Computing und Industrie 4.0 sind die wichtigsten Digitalthemen 2016. Das ergab die jährliche Trendumfrage des Digitalverbands Bitkom. Dieser Dreiklang ist kein Zufall: Cloud Computing und Industrie 4.0 stehen für zunehmende Vernetzung über Unternehmensgrenzen hinweg und schaffen nicht nur neue Chancen, sondern machen auch angreifbar. Jedoch kann der Einsatz der Cloud die IT-Sicherheit stark erhöhen. Also nicht mehr: Sicherheit trotz Cloud. Sondern: Sicherheit durch Cloud. So werden Sicherheitslücken früher erkannt, Virenscanner aktualisiert, umfassendere Sicherheitskonzepte umgesetzt und up-to-date gehalten. Ein Beispiel: Moderne Verfahren für sichere Authentifizierung, Verschlüsselung und elektronische Signatur basieren meist auf digitalen Zertifikaten. Mit ihnen kann jede Person oder jedes Gerät in der digitalen Welt seine wahre Identität nachweisen. Zertifikate schützen die persönlichen kryptographischen Schlüssel vor Fälschung und Manipulation. Um sie zu erstellen, zu verwalten und zu prüfen, brauchen Organisationen eine Public-Key-Infrastruktur (PKI). Aufbau und Betrieb einer eigenen PKI sind jedoch komplex und aufwändig. Zudem sind solch selbsterstellte Zertifikate außerhalb der Organisation nicht anerkannt – also für die vernetzte Industrie kaum verwendbar. Viele KMUs verzichten daher auf die Nutzung starker Kryptographie. Auf der CeBIT präsentiert die Bundesdruckerei ihr Cloud-Angebot „PKI-as-a-Service“. Damit können Organisationen mit geringem Aufwand hochsichere Verschlüsselungs-, Signatur- und Authentifizierungslösungen nutzen.

Statt viel Zeit und Geld in eine eigene PKI zu investieren, binden Kunden bestehende Infrastrukturen einfach über Standardschnittstellen an die PKI der Bundesdruckerei an. Sie profitieren quasi auf Knopfdruck von der Erfahrung der Bundesdruckerei, einem der größten Herausgeber sicherer elektronischer Identitäten. Zertifikate für elektronische Identitäten können einfach und sicher im akkreditierten Trust-Center „D-Trust“ der Bundesdruckerei erstellt sowie manuell oder automatisiert bezogen werden. Über einen integrierten Prüfdienst können Anwendungen und Geschäftspartner jederzeit die Echtheit und Gültigkeit der Zertifikate überprüfen. Die Zertifikate sind weltweit anerkannt und können inhaltlich den Bedürfnissen der Kunden angepasst werden.

Für höchste Sicherheit durch Zweifaktor-Authentifizierung erlaubt „PKI-as-a-Service“ zudem die einfache Personalisierung von Hardwaretoken: von Smartcards bis zu drahtlosen NFC/Bluetooth-Token für mobile Anwendungen. Davon profitieren auch Unternehmen, die auf Industrie 4.0 setzen. Hier müssen zusätzlich zu Personen auch Systeme und Objekte eindeutig identifiziert werden können – einfach aus der Cloud. Die Top-Themen IT-Sicherheit, Cloud und Industrie 4.0 müssen sich also nicht widersprechen. Im Gegenteil: Sie können sich ergänzen.

Kontakt

Bundesdruckerei GmbH
Kommandantenstr. 18
10969 Berlin
Telefon: +49 030 25 98 - 0
E-Mail: info@bundesdruckerei.de
Web: www.bundesdruckerei.de