Anzeige

Hochschulportät

Spitzenqualifizierung der Zukunft

Von Universität Stuttgart · 2016

Internationale Kooperationen

Die Graduate School of Excellence advanced Manufacturing Engineering in Stuttgart (GSaME) ist ein international führendes Zentrum für die Qualifizierung von Nachwuchsführungskräften durch Spitzenforschung und Innovation.

Als Forschungs-, Qualifizierungs- und Innovationseinrichtung in der Promotionsphase sichert die GSaME jungen Wissenschaftlern/-innen aus den Ingenieurwissenschaften, der Informatik und der Betriebswirtschaft optimale Promotionsbedingungen im Sinne adäquater Rahmenbedingungen zur Entfaltung individueller Leistungsfähigkeit interdisziplinär und international, orientiert an zukünftigen Fach- und Führungsaufgaben im universitären und industriellen Kontext.

Die GSaME leistet mit Forschungsergebnissen und Innovationsbeiträgen für nachhaltige Fabriken, die darauf ausgerichtet sind, effizient, mit höchster Qualität und Produktivität, Flexibilität und Robustheit bei optimalem Ressourceneinsatz zu produzieren, einen zentralen wissenschaftlichen Beitrag für ein verbessertes Verständnis wettbewerbsfähiger Wertschöpfung und dessen Umsetzung auf dem Gebiet des advanced Manufacturing Engineering (aME). Die originären und innovativen Projekte zeigen die hohe Aktualität der Forschung und ihre Relevanz zu Industrie 4.0.

Industrienahe Forschung

Durch eine disziplinübergreifende Zusammenarbeit mit Partnern der Wissenschaft und Kooperationen mit der Wirtschaft entlang der Innovationskette befördert die GSaME im dualen Grundkonzept die Erweiterung des Standes von Wissenschaft und Technik sowie deren Umsetzung.

Die GSaME verbindet damit den Anspruch, neben international anerkannten Beiträgen zum wissenschaftlichen Fortschritt die Berufsfähigkeit und Entwicklungsperspektiven der Promovierenden durch Orientierung an den aktuellen und zukünftigen Anforderungen des globalen Arbeits- und Marktumfeldes zu verbessern und den konkreten und direkten Wissens- und Technologietransfer zu fördern.

Die Projekte der GSaME vereinen Innovationen aus Theorie und Praxis der Produktionsgestaltung mit hoher Attraktivität für internationale und auch weibliche Promovierende und tragen zur Verbesserung der wissenschaftlichen Grundlagen der Produktionsgestaltung bei.

Kooperationen mit zahlreichen, namhaften Unternehmen unter anderem des Maschinenbaus, der Elektrotechnik oder des Automobilbaus sowie mit Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, die anhaltende Attraktivität der GSaME für Promovierende, ihre wissenschaftliche Ausstrahlung, die erfolgreichen Promotionen und Berufswege der Absolventen/-innen wie auch Unternehmensgründungen bestätigen das einzigartige Grundkonzept von Praxisrelevanz und wissenschaftlicher Qualität.

Kontakt

Universität Stuttgart
Keplerstraße 7
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711/685-61869
Web: www.uni-stuttgart.de